Beratung

Im Beratungsgespräch mit einer unserer Fachpersonen können Sie sich Gedanken zu Ihren Bedürfnissen machen, Ihre Fragen klären und Ihre individuelle Patientenverfügung erstellen.

Eine Patientenverfügung zu erstellen ist anspruchsvoll. Sie berührt ethische und existentielle Themen und regelt wichtige Fragen um Leben und Tod. Die Beraterinnen und Berater des SRK verfügen über medizinisches, pflegerisches und juristisches Wissen. Sie unterstützen Sie beim Erstellen Ihrer Patientenverfügung und klären mit Ihnen Wünsche, Vorstellungen und offene Fragen. Die Beratenden stehen unter Schweigepflicht.

Die Beratung wird von den Rotkreuz-Kantonalverbänden angeboten. Sie ist kostenpflichtig. Für eine Terminvereinbarung nehmen Sie bitte direkt mit dem Roten Kreuz Ihrer Region Kontakt auf (siehe Box rechts). Unsere Hotline hilft Ihnen bei allgemeinen Fragen gerne weiter.

Gerade junge, aktive Leute, die wie ich einen gefährlichen Sport ausüben, sollten vorsorgen, dass im Fall einer Urteilsunfähigkeit nicht die Angehörigen über die gewünschte Behandlung entscheiden müssen.


Mark Streit (Jahrgang 1977), SRK-Botschafter und Eishockey-Star

Lassen Sie sich beraten

Für eine Terminvereinbarung wenden Sie sich an das Rote Kreuz in Ihrer Nähe.

Telefonische Auskunft

0800 99 88 44 (gratis) für einfache administrative Fragen: Montag bis Freitag, 8 - 12 Uhr

Kontaktformular

Unser Clip zeigt, warum eine Patientenverfügung auch für Sie Sinn macht. Beratung, Ausfüllen des Dokuments, Hinterlegung: So funktionierts!