Hinterlegung

Sie können uns Ihre ausgefüllte, datierte und unterzeichnete Patientenverfügung SRK zur Hinterlegung senden. So stellen Sie sicher, dass Ihre Patientenverfügung im Notfall schnell gefunden und an das medizinische Personal übermittelt wird.

Ausschliesslich für Spitäler und Ärzteschaft

Notfallnummer der Hinterlegungsstelle SRK zum Abrufen der Patientenverfügung-SRK +41 (0)31 387 73 95 (24/24h erreichbar)

Dank der Hinterlegung beim Roten Kreuz kann Ihre Patientenverfügung im Ernstfall rund um die Uhr vom behandelnden medizinischen Team abgerufen werden. Die Hinterlegungsstelle SRK erfasst das Dokument elektronisch und bewahrt es auf. Sie erhalten einen Ausweis im Kreditkartenformat, den Sie in der Brieftasche auf sich tragen können, und Kopien Ihrer Patientenverfügung z.B. für Angehörige oder Ihren Hausarzt. 

Sie können Ihre Patientenverfügung SRK auch hinterlegen, ohne sich beim Erstellen beraten zu lassen. Jede bei uns eingereichte Patientenverfügung wird durch Fachpersonal überprüft. Bei Unklarheiten fragen wir nach oder empfehlen eine Beratung. Zudem werden Sie regelmässig aufgefordert, Ihre Verfügung zu aktualisieren. Denn Ihre Bedürfnisse können sich mit der Zeit ändern.

Vorgehen bei der Hinterlegung

Einreichung

Senden Sie uns Ihre ausgefüllte Patientenverfügung SRK, die Sie handschriftlich datiert und unterzeichnet haben. Beim SRK können nur Patientenverfügungen SRK hinterlegt werden.

Adresse: Schweizerisches Rotes Kreuz / Patientenverfügung SRK / Werkstrasse 18 / 3084 Wabern

Überprüfung und Hinterlegung

Eine Fachperson des SRK überprüft die formelle und inhaltliche Gültigkeit und Verständlichkeit Ihrer Patientenverfügung. Falls Anpassungen nötig sind, setzt sie sich mit Ihnen in Verbindung. Danach wird Ihr Dokument lebenslang von der Hinterlegungsstelle SRK aufbewahrt und ist im Notfall rund um die Uhr abrufbar. 

Die Bearbeitungszeit bis zur Hinterlegung beträgt rund vier Wochen.

Ausweis und Kopien

Sie erhalten einen Ausweis mit der Telefonnummer der Hinterlegungsstelle SRK sowie, auf Wunsch bis zu drei Kopien Ihrer hinterlegten Patientenverfügung, z.B. für vertretungsberechtigte Personen.

Aktualisierung

Sie werden alle zwei bis drei Jahre aufgefordert, Ihre hinterlegte Patientenverfügung SRK zu überprüfen und allenfalls anzupassen. Ohne Aktualisierung erhalten Sie nach drei solchen Aufforderungen keine weiteren Aufrufe mehr vom SRK. Ihre Patientenverfügung bleibt aber lebenslang beim SRK hinterlegt und ist weiterhin jederzeit abrufbar.

Selbstverständlich können Sie Ihre Patientenverfügung unabhängig von einem Aufruf des SRK jederzeit ändern oder widerrufen.

Weiterleitung

Die Patientenverfügung wird nur an die berechtigten medizinischen Teams weitergeleitet. Die Hinterlegungsstelle überprüft die Identität der Person, bevor sie das Dokument zustellt. Die Vertraulichkeit ist gewährleistet.

Tarife

Die Hinterlegung der Patientenverfügung SRK kostet:

  • mit Beratung CHF 205.20 (inkl. MwSt.)
  • ohne Beratung CHF 129.60 (inkl. MwSt.)

Darin eingeschlossen sind die Überprüfung und Hinterlegung der Patientenverfügung bis zum Tod, der Ausweis sowie die dreimalige Aufforderung zur Aktualisierung. Wird die Patientenverfügung angepasst, erhalten Sie danach automatisch wieder drei Aufforderungen im Rhythmus von zwei bis drei Jahren.

Die Hinterlegung der aktualisierten Patientenverfügung kostet CHF 64.80.

Eine Patientenverfügung entlastet Angehörige in einer schwierigen Situation und schafft Klarheit. Besser regelt man solch heikle Fragen bei vollem Bewusstsein, statt seine Nächsten im Ungewissen zu lassen.


Evi Allemann (Jahrgang 1978), SP-Nationalrätin Bern

Lassen Sie sich beraten

Für eine Terminvereinbarung wenden Sie sich an das Rote Kreuz in Ihrer Nähe.

Telefonische Auskunft

0800 99 88 44 (gratis) für einfache administrative Fragen: Montag bis Freitag, 8 - 12 Uhr

Kontaktformular

Unser Clip zeigt, warum eine Patientenverfügung auch für Sie Sinn macht. Beratung, Ausfüllen des Dokuments, Hinterlegung: So funktionierts!